Meine Stimme für Vernunft!

 

SPD OV 2016


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD-Ortsverein Mengkofen!

Wir wollen Sie hier über die politische Arbeit und unsere Aktivitäten im SPD-Ortsverein aktuell informieren. Sie sind herzlich eingeladen, uns Ihre Anfragen und Anregungen zukommen zu lassen. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie sich selber ebenfalls zusammen mit uns für eine sozial gerechte Politik für alle Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde und im Landkreis Dingolfing-Landau engagieren wollen.
Der SPD-Ortsverein Mengkofen freut sich auf Ihren Beitrag zur Stimme für Vernunft!

Ihr,

Alexander Reiser
Vorsitzender
SPD OV Mengkofen

 

 

23.06.2017 | Presse von Margit Wild

Domspatzen besuchen Ausstellung über Bayerischen Landtag

 
Klasse 4B besucht zusammen mit ihrer Klassenleiterin Petra Stadtherr und dem Erzieher, Stefan Lang, die Ausstellung

"Wie wird man Abgeordneter?", "Was machen Politiker eigentlich?", "Wie funktioniert der Bayerische Landtag?", "Was heißt Gewaltenteilung?" - auf all diese Fragen fanden die Schüler der 4B der Regensburger Domspatzen eine Antwort in der Ausstellung über den Bayerischen Landtag im Donau-Einkaufszentrum in Regensburg.

23.06.2017 | Presse von Bernhard Roos

MdL Roos: „Probleme in GU Ruhstorf waren hinlänglich bekannt“

 

Bernhard Roos spricht von Versagen der staatlichen Fürsorgepflicht und fordert schnelleres Handeln bei auffälligen Asylbewerbern

 

In der Gemeinschaftsunterkunft Ruhstorf kam es zu einem sexuellen Übergriff eines erwachsenen Asylbewerbers auf ein Kind einer asylsuchenden Familie. Bernhard Roos, Abgeordneter des Landtags (SPD) äußert sich bestürzt: „Es kann nicht sein, dass schutzsuchende Menschen bei uns abermals drangsaliert werden und hilflos der Situation ausgesetzt sind. Der Staat weist diesen Menschen den Wohnort, also ein Heim, zu. Aus diesem können sie während der Bearbeitung ihres Antrags nicht ausziehen – und so eine Bearbeitung kann Jahre dauern. Daraus ergibt sich die Pflicht des Freistaats, in den beengten Heimen eine sichere Umgebung zu garantieren.“ Auch in der GU Ruhstorf gäbe es Asylbewerber, die seit über zwei Jahren auf ihren Bescheid warten. Einige davon haben sich an den Abgeordneten gewandt, der, wie in solchen Fällen üblich, beim BAMF nachhakt.

22.06.2017 | Presse von Margit Wild

Wild lädt SPD-Neumitglieder in die „Rote Grotte“ am Bürgerfest ein: Politischer Frühschoppen mit Landtagsabgeordneter

 

Die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild lädt alle SPD-Neumitglieder zum Politischen Frühschoppen in die „Rote Grotte“ am Bürgerfest ein. Die Regensburger SPD ist traditionell bei der Fürstentreppe in der Neuen-Waag-Gasse vertreten. Dort wird jungen Bands und Gruppen eine Auftrittsmöglichkeit geboten, zudem können bei gutem Essen und Getränke die Bürgerinnen und Bürger mit den SPD-Politikerinnen und Politikern in Kontakt treten.

22.06.2017 | Presse von Margit Wild

Wild erneut ins Kuratorium der Universität Regensburg gewählt: „Freue mich auf die Zusammenarbeit"

 

Die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild wurde erneut in das Kuratorium der Universität Regensburg gewählt.

13.06.2017 | Presse von Margit Wild

SPD-Fraktion will Kampf gegen Mobbing intensivieren

 
Margit Wild bei der Pressekonferenz in München

Fraktionsvizin Margit Wild setzt auf erfolgreiches finnisches Programm - "Es geht um das Wohl der Schülerinnen und Schüler"

09.06.2017 | Presse von Margit Wild

Situation der Polizei in Regensburg hat sich nicht gebessert

 

Vor einem Jahr schlug die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild Alarm:

In der Region Regensburg ist die Lage besonders dramatisch, wie die Abgeordnete Margit Wild zu berichten weiß. So hat die PI Regensburg Nord eine Soll-Stärke von 62, die verfügbare Personalstärke aber liegt bei 50,6. Bei der PI Regensburg Süd sollten 188 Vollzeitstellen besetzt sein, de facto sind aber nur 149,9 verfügbar. „Ich habe größten Respekt vor der Arbeit der Beamtinnen und Beamten, die unter diesen schwierigen Bedingungen täglich für unsere Sicherheit sorgen“, so Wild. Im Landkreis bleiben alle vier Polizeiinspektionen unter den Soll-Werten zurück. Dabei sticht besonders die PI Neutraubling heraus, die eine Sollstärke von 50 aufweist, aber nur 37,15 Stellen zur Verfügung hat. „Entsprechend fielen alleine in Neutraubling im Jahr 2015 mehr als 4.000 Überstunden an. Auf Dauer ist dieser Zustand nicht hinnehmbar“, kritisiert Wild.

(Zitat aus der Pressemitteilung vom 12. April 2016)

07.06.2017 | Presse von Bernhard Roos

Runder Tisch: Crystal Meth in Niederbayern

 

An drei Standorten diskutierten MdL Bernhard Roos, Sozialpädagoge Benjamin Lettl, Vetreter
aus Schulen, Gesundheitswesen und -amt sowie Polizei über die Droge Crystal Meth und die
spezielle Problematik in Niederbayern. Der Sozialpädagoge Benjamin Lettl gab dabei Einblicke
in seine Arbeit in der Jugendhilfeeinrichtung “Freedom” und berichtet aus erster Hand und orientiert
an diversen Statistiken, welche Folgen Crystal Meth haben kann und wie Betroffene aus
ihrer Sucht entkommen können. Quintessenz bei allen drei Runden Tischen: Es bedarf mehr
Personal zur Prävention und Kontrolle.


01.06.2017 | Presse von Margit Wild

"Mein Büro kommt zu Ihnen" am Freitag, 2. Juni von 11 bis 13 Uhr am Neupfarrplatz

 

Die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild hält am kommenden Freitag, 2. Juni von 11 bis 13 Uhr eine Bürgersprechstunde unter freiem Himmel ab. Unter dem Motto "Mein Büro kommt zu Ihnen" steht die Landtagsabgeordnete am Neupfarrplatz als Ansprechpartnerin für Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

31.05.2017 | Presse von Margit Wild

Zuschüsse aus dem Kulturfonds für Regensburger Projekte: „Wichtige Unterstützung für kulturelle Angebote“

 

Die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild freut sich über Zuschüsse aus dem Kulturfonds des Freistaats Bayern für kulturelle Projekte in Regensburg. „Die Sanierung der Steinernen Brücke wird erneut aus dem Kulturfonds bezuschusst – diese finanzielle Unterstützung ist wichtig und zeigt einmal mehr den herausgehobenen Stellenwert des Regensburger Wahrzeichens für den Freistaat“, so Wild.

30.05.2017 | Presse von Margit Wild

Wild besucht Familienservice an der Universität Regensburg: „Vereinbarkeit von Forschung und Familie wichtig“

 
Margit Wild zusammen mit Prof. Susanne Modrow, Christina Decker und Martha Hopper

Die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild hat die Koordinationsstelle Chancengleichheit und Familie an der Universität Regensburg besucht und zusammen mit Leiterin Martha Hopper, der Frauenbeauftragten Prof. Susanne Modrow und der Geschäftsführerin der Koordinationsstelle, Christina Decker, über die Vereinbarkeit von Studium, Forschung, Lehre und Familie diskutiert.

Termine


30.06.2017, 17:00 Uhr
Bezirksvorstandssitzung in Plattling, Hotel Liebl

01.07.2017, 11:00 Uhr
Eröffnungsfestakt Europäische Wochen in Stadttheater Passau

01.07.2017, 14:00 Uhr
Eröffnungskonzert Europäische Wochen (Beethovens Neunte) in Dreiländerhalle Passau

02.07.2017, 12:00 Uhr
Bayerische Staatskanzlei: Empfang auf der Burg Trausnitz in Trausnitz

02.07.2017, 14:00 Uhr
Stadt Landshut: Aufführung der "Landshuter Hochzeit 1475" in Landshut

04.07.2017, 14:00 Uhr
Fraktionssitzung in München, Maximilianeum

Alle Termine

Ehe für alle. Jetzt! BayernSPD Landtagsfraktion Link zur BayernSPD - Landesverband der SPD